Editorial - Steinbock / Capricorn 2018/19








Liebe ist das Feuer,
das die gesamte Umgebung
entflammt
Dr. K. P. Kumar


Dr. K. P.Kumar







Love is the flame
that enflames all the
surroundings
Dr. K. P. Kumar


 

GESCHICHTEN AUS DEM PANCHATANTRA

24. DER PRINZ UND DER BÄR


         

PANCHATANTRA STORIES

24. THE PRINCE AND THE BEAR


 
 
Es war einmal ein Prinz, der in den Dschungel ging um Tiere zu jagen. Auf der Suche nach Beute nahm er den ganzen Tag eine Wanderung auf sich, doch zu seiner völligen Enttäuschung und Verärgerung hatte er kein einziges Tier jagen können - sei es ein kleines oder ein großes. Er wurde müde und setzte sich unter einen Baum um sich auszuruhen. Gerade in dem Moment sah er einen Tiger auf sich zukommen. Der Prinz reagierte mit Angst und kletterte auf einen Baum. Da sah er einen Bären, der dort oben schon auf einem Ast saß. Der Prinz bekam einen großen Schrecken. Dort im Baum saß ein Bär und unten auf dem Boden lauerte der Tiger. Der Prinz begann vor Angst zu zittern. Doch der Bär beruhigte den Prinzen: "Du brauchst dich nicht zu sorgen, mein lieber Prinz - ich werde dir nichts antun, du bist mein Gast". Der Prinz glaubte an das, was der Bär sagte. Aber unten am Boden lauerte immer noch der Tiger auf ihn.

          Once a prince went to the jungle to hunt for animals. He wandered the whole day in search of prey but to his sheer disappointment and disgust he did not get a single animal, big or small. He became tired and sat under a tree to take rest. Just then he saw a tiger coming towards him. The prince got frightened and scrambled up a tree. There he saw a bear already sitting on a branch. The prince got badly terrified because, up there in the tree was sitting a bear and down on the ground was the tiger. The prince began to tremble with fear. But the bear said to the prince, "Do not worry, my dear prince, I'll not harm you, you're my guest." The prince believed in what the bear said. But, the tiger was still waiting for him on the ground.

Bald ging die Sonne unter und da der Prinz von der Ganztages-Wanderung schrecklich müde war, schlief er ein. Der Bär gab ihm mit seinem Körper die entsprechende Unterstützung, damit es dem Prinzen möglich war, sich bequem auf dem Ast hinzulegen. Daraufhin sagte der Tiger zum Bären: "Dies ist ein Mensch und Menschen sind unsere Feinde. Wirf ihn auf den Boden herab als meine Mahlzeit".

          Soon the sun set and since the prince was terribly tired of the whole day's wandering, he fell asleep. The bear gave him support with his body to enable him to lie down comfortably on the branch. Then the tiger said to the bear, "This is a human being. Human beings are our enemies. Throw him onto the ground for my meals."

"Ich werde den Prinzen nicht auf den Boden werfen, wie gefährlich er auch immer sein könnte", sagte der Bär. "Außerdem ist er mein Gast".

          "I'll not throw the prince onto the ground, however bad he might be," said the bear. "Moreover, he is my guest."

Am nächsten Morgen als der Prinz aufwachte, sah er den Bären neben sich schlafen. Der Tiger sagte zum Prinzen, "Vertraue nicht diesem bösen Bären. Er zeigt dir all seine Sympathien, weil ich hier unten sitze. Er wird dich nicht verschonen, wenn ich erstmal diesen Platz verlassen habe. Es ist mein bescheidener Wunsch, dass du den Bären zu mir herunterstößt. Ich werde ihn fressen und lasse dich gehen".

          In the morning, when the prince woke up, he saw the bear sleeping beside him. The tiger said to the prince, "Don't trust this wicked bear. He's showing all his sympathies to you because I am sitting here. He'll not spare you, once I leave this place. It's my humble advice that you push this bear down before me. I'll eat him and let you go."

Der Prinz schenkte dem, was Tiger sagte, Glauben und stieß den Bären vom Ast herunter. Doch der Bär war wachsam. Er konnte sich an einem anderen Ast des Baumes festhalten und rettete so sein Leben. Er verfluchte den Prinzen für seine unbedachte Handlung und sagte: "Mögest du unter euch Menschen an Mistrauen und Untreue leiden. Wir Tiere sind besser als ihr Menschen."

          The prince believed in what the tiger said and pushed the bear off the branch. But the bear was alert. He caught hold of another branch of the tree and saved his life. He cursed the prince for his un-thoughtful act and said, "May you suffer amidst you (humans) mistrust and infidelity. We animals are better than you human beings."

Die Weisen sagen wahrhaftig:

          The wise indeed say:

"Auch Tiere sind liebenswert und verständnisvoll."

          "Animals too are lovable and understanding."

Dr. K. Parvathi Kumar

Verzeichnis der Editorials -> Löwe 2005 - Steinbock 2018           Index of Editorials -> Leo 2005 - Capricorn 2018
 
Startseite Druckversion/print version