Ethik

Lächeln ist Gesundheit.
Heilen ist Liebe.
Gefühle sind Verblendung.
Teilen ist Weisheit.



Yoga-Âsanas

11. Âsana-Übung: Shalabhâsana (Heuschreckenhaltung)



Methode:

  1. Lege dich horizontal auf den Bauch, das Gesicht auf dem Boden.
  2. Lege die Hände unter deine Oberschenkel.
  3. Hebe die Beine von der Taille aus gerade nach hinten an, ohne die Knie anzuwinkeln.
  4. Atme ein, während du die Beine und den Unterleib anhebst, und halte den Atem an.
  5. Führe diese Übung 3 bis 5 mal durch.
  6. Konzentriere dich auf das Kehlzentrum.

Wirkung:

Die Âsana stärkt die Leber und die Unterleibsorgane, heilt Magenkrankheiten, Darmerkrankungen und verbessert den Appetit. Ebenso stärkt sie die Ischiasnerven.


aus dem Buch 'Mithila - Grundlagen einer spirituellen Erziehung'

Startseite Druckversion